Hedwig Hintze-Gesellschaft
für historische Forschung und Bildung Bremen e.V.
und Hedwig Hintze-Institut Bremen

Willkommen auf unserer Website! Hier finden Sie Informationen über unseren wissenschaftlichen Verein, die Tätigkeit des Hedwig Hintze-Instituts und aktuelle Projekte. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die angegebenen Kontaktdaten

Aktuelles 2020/2021

Wegen der Corona-Bestimmungen fand in 2020 keine Mitgliederversammlung statt. Wir holen diese nach und laden hiermit ein zur Mitgliederversammlung am Mittwoch, 10. Februar 2021 um 17 Uhr (online).

Eine neue szenische Lesung des Projekts "Aus den Akten auf die Bühne im Theater am Leibnizplatz

Am 16.September 2020 fand die Premiere unserer neuen szenischen Lesung „Erziehen – Erzwingen – Erniedrigen: Das Arbeitserziehungslager Bremen-Farge“ im ausverkauften Theater am Leibnizplatz in Bremen statt.

Das inzwischen 15. Projekt der Reihe Aus den Akten auf die Bühne bringt ein kaum bekanntes Kapitel der Bremer Geschichte im Nationalsozialismus auf die Bühne. Es geht um Zwangsarbeit – um die Häftlinge und Täter, aber auch um die Profiteure. Denn die sogenannten Bummelanten und Arbeitsverweigerer wurden im Lager nicht nur im Sinne der NS-Ideologie „erzogen“, sondern vor allem ausgebeutet. So waren auch die Häftlinge des AEL Bremen-Farge unter anderem auf der Baustelle des U-Boot-Bunkers „Valentin“ eingesetzt.

Historische Vorträge von Elisabeth Dickmann in Corona-Zeiten

Mit der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Bremen e.V. hat die Historikerin ein online-Vortragsformat entwickelt, das im ersten Versuch auf großes Interesse gestoßen ist. In mehrwöchigem Abstand wurden im Sommer 2020 drei Vorträge zur Thematik 'Nationenbildung - Nationalbewusstsein in der Zeit der italienischen Einigung im 19. und frühen 20. Jahrhundert' mittels Video-Konferenzen ausgestrahlt:
Vielfalt der Kulturen: Politische Schriften, Musik und Architektur im Dienste der italienischen Nationalstaatsbildung

Einen ausführlichen Hinweis auf unsere Aktivitäten finden Sie unter der Rubrik Projekte/Veranstaltungen/Publikationen

Zur Mitgliederversammlung wird jeweils schriftlich eingeladen

<< zur Startseite

Alle Rechte dieser Seite liegen beim Herausgeber

Vorsitzende: Dr. Eva Schöck-Quinteros
Universität Bremen, FB8
Postfach 330 440
28334 Bremen
Tel. 0421-218-67251

Geschäftsführung Institut: Dr. Elisabeth Dickmann
Sie erreichen uns unter: